Sonntag, 7. Februar 2016

Rezension zu "Die Tribute von Panem-Tödliche Spiele"

Hallo, ich habe vor ca. einer Woche "Die Tribute von Panem-Tödliche Spiele" von Suzanne Collins beendet, nachdem es mir zahlreich empfohlen wurde. Ich habe auch direkt danach den Film dazu geschaut und muss auch ehrlich zugeben, dass dieser mir besser gefallen hat, als das Buch ☺

 
Verlag: Oetinger
 
Übersetzer/In: Sylke Hachmeister & Peter Klöss
 
Preis: (TB) 9,99€ ; (HC) 18,95€
 
Seitenanzahl: 416 Seiten
 
Originaltitel: The Hunger Games 1
 
Altersempfehlung: 14 und drüber
 
 
 
Inhaltsangabe (Eigene)
 
Als Katniss Everdeens Schwester Prim bei der alljährlichen Ernte gezogen wird, um für Distrikt 12 als Tribut für die Hungerspiele anzutreten, zögert die junge Frau keine Sekunde und meldet sich freiwillig als Tribut. Da Katniss im ärmsten Distrikt lebt, hat sie nie den Luxus genießen können, etwas anständiges zu Essen zu haben und musste deshalb immer illegal jagen und handeln. Doch im Kapitol hat sie für geringe Zeit nicht mehr das Problem und muss sich anderen Dingen stellen, die für sie ungewohnt sind, wie zum Beispiel Interviews und aufwendige Kostüme. Als es dann soweit ist und alle Tribute von Distrikt 1 bis 12 (immer jeweils zwei) in die Arena geschickt werden, beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod.
 
Zitat
 
"Katniss - das Mädchen, das in Flammen stand" (S.78)
 
Meinung
 
Ich glaube, dass das das meistgehypteste Buch überhaupt ist. Anfangs war ich nie darauf aus, diese Reihe zu lesen, weil sie mich vom Inhalt her nie interessiert hat und das Genre auch gar nicht meins ist. Doch als "Mockingjay-Part 2" in den Kinos lief und einfach jeder ausgerastet ist, weil das der vierte und letzte Film der Panem-Reihe war und ich mehrere Posts auf Instagram dazu gelesen habe, habe ich mich selbst dazu aufgerafft, das Buch zu lesen. In gewisser Weise bin ich auch froh darüber, auch wenn ich nicht komplett überzeugt war!
 
Die ersten 160 Seiten waren meiner
Meinung nach sehr langweilig, da man nur etwas über Katniss' Leben erfährt und der Weg zum Kapitol und die darauffolgenden Dinge erklärt wurden. Ich habe sehr lange gebraucht, um mich an den Schreibstil der Autorin zu gewöhnen, da er anfangs gar nicht meins war. Es wurde mir zum Teil zu viel beschrieben und es gab wenig wörtliche Rede, auch wenn das logisch ist, ist ja nicht so, dass die Tribute sich gegenseitig aus 3 Kilometern Entfernung zurufen, wann sie sich gegenseitig töten. Als ich mich aber an den Schreibstil gewöhnt habe, ging es, dennoch kam ich schlecht voran, was 2 Gründe hatte: 1. Katniss hat mich manchmal genervt. 2. Die Schule hat mir Lesezeit geraubt, Abends war ich viel zu müde, sodass ich nicht sonderlich viele Seiten schaffte.
 
Kommen wir zu den Charakteren. Ich glaube, der erste, der mir sympathisch war, war Haymitch! Ich mochte ihn und seine Kommentare über Katniss sehr gerne und hoffe, dass er in Band 2 und 3 nochmal etwas öfter erscheint. Mir hat sein trockener Humor unglaublich gefallen. Ebenso hat mir Effie Trinket gefallen, ihre verrückte ausgefallene Art fand ich unterhaltsam und im Film wurde sie meiner Meinung nach sehr gut dargestellt. (Generell muss ich anmerken, dass der Film ziemlich nah am Buch geblieben ist!) Katniss... war schwierig. Es war eine gewisse Hass-Liebe, auf der einen Seite mochte ich sie, auf der anderen auch nicht. Richtig erklären kann ich das nicht, es war so. Peeta war irgendwie auch nicht ganz mein Fall, genauso wenig Gale, aber über ihn erfährt man im ersten Band zu wenig. Peeta war in gewisser Weise schon sympathisch, aber er kam mir im Buch trotzdem wie ein Weichei vor. Im Film wird er ja von Josh Hutcherson dargestellt, der schon echt gut aussieht, aber in meinen Augen wie ein kleiner Junge. Trotzdem fand ich ihn mehr als geeignet für die Rolle des Peeta Mellark. Eine weitere Figur, die ich in mein Herz geschlossen habe, ist Cinna, Katniss Designer. Ich fands toll, dass er sie normal behandelt, so hat nicht nur sie sich bei ihm wohlgefühlt, sondern auch ich. Auch im Film wurde er toll dargestellt. (Randbemerkung: Jennifer Lawrence ist eine tolle Katniss Everdeen finde ich !! ♥♥) Und als letzte noch Rue aus Distrikt 11. Ich hab sie so gern gehabt, ich mochte ihre Art sehr gerne und war umso geschockter, was die Autorin dann getan hat (man muss jetzt nicht lange überlegen, was passiert ist) Durch den Film habe ich dann an der Stelle geweint wie ein Schlosshund.
 
Nun zu der Welt, die Suzanne Collins erschaffen hat: Es gibt 12 Distrikte, eigentlich waren es mal 13, doch Letzterer wurde zerstört. Mir hat die Erzählweise der Autorin gut gefallen und ich fands toll, dass es eine ausgefallene Welt ist, in der jeder verrückte Dinge anhat. Besonders im Film konnte ich die Dinge genießen, weil ich durch das Buch eine kleine Vorstellung hatte, die dann aber durch den Film nochmal verstärkt wurde. Auch die Arena fand ich toll, auch wenn ich als ich das Buch gelesen habe, eine andere Vorstellung von ihr hatte, als dann letztendlich im Film dargestellt wurde, was ich aber nicht sonderlich schlimm fand. Das Füllhorn konnte ich mir nie wirklich vorstellen, durch den Film fiel es mir dann logischerweise leichter. Ich möchte trotzdem anmerken, dass ich den Film etwas heftig fand und deswegen nicht ganz nachvollziehen kann, warum er ab 12 freigegeben ist.


Schlussendlich kann ich sagen, dass mir der erste Band der Reihe eigentlich gut gefallen, aber dennoch einige Schwächen aufwies. Ich freue mich schon sehr darauf, die Folgebände zu lesen. Ich vergebe 3,5/5 ! Schönen Tag/Abend euch ♥
 
Band 1: Die Tribute von Panem-Tödliche Spiele
Band 2: Die Tribute von Panem-Gefährliche Liebe
Band 3: Die Tribute von Panem-Flammender Zorn

 

Kommentare:

  1. Hallo Magali! :)

    Wirklich schöne Rezension, ich kann jetzt schon nachvollziehen, warum dir Panem nicht so zusagt(auch wenn ich mir das immer noch nicht vorstellen kann, dass es Leute gibt, die das nicht lieben!).
    Bin mal gespannt, was du zu Band 2&3 sagst.

    Liebe Grüße,
    Marius O:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, hab mir auch Mühe gegeben :D Und wie du siehst, gibt es tatsächlich Leute, die die Reihe nicht so abgöttisch lieben wie du :D

      Ich bin vor allem gespannt, wann ich dazu komme, Band 2&3 zu lesen xD

      Liebe Grüße,
      Magali :)

      Löschen